Angriff, Blocken, Abrollen - Gewaltprävention


(18.4.15 - ddi) Am vergangenen Dienstag gab es für alle Viertklässler eine sportliche Veranstaltung des Kreissportbundes LWL-PCH, die die Kinder präventiv auf Übergriffe anderer vorbereiten sollte. "Ich bringe den Kindern bei, sich zur Wehr zu setzen", sagt der kampfsporterprobte Angelo Rachow, der eine Doppelstunde lang mit den Schülern arbeitete. Es wurde geboxt und geschubst, damit das Blocken und das richtige Abrollen beim Fallen geübt werden konnte. Auch der Angriff wurde inszeniert, um sich selbst aus Situationen zu befreien und so dem Gegner zu entkommen.

Den Mädchen und Jungen wurde einiges abverlangt, denn sie kamen nass geschwitzt und mit hoch rotem Kopf aus dem Sportraum. "Es macht richtig Spaß, aber es ist auch ganz schön anstrengend", sagte Paul Wiederhold in einer Pause. Wir sind froh, dass wir immer wieder externe Partner ins Boot holen können, die mit den Schülern auf gezeigte Art und Weise trainieren und sie so auf möglicherweise gefährliche Situationen vorbereiten.





powered by webEdition CMS