Landesausscheid JRK


Wolgast als Gastgeber des diesjährigen Landesausscheides vom Jugendrotkreuz lud vom 11.09.-13.09.2015 alle Sieger der Kreismeisterschaften ein. Mit 2 Kleinbussen, die angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation nur mit viel organisatorischem Geschick rechtzeitig bereit gestellt werden konnten, traten 2 Mannschaften der Erste Hilfe AG der Edith Stein Schule, sehr aufgeregt, eine weite Reise an. Für viele Kinder war so ein großer Ausscheid ein bedeutendes Ereignis. Noch während der Busfahrt und am Abend testeten die Gruppenleiter ihre Mannschaften. Am Samstag bereiteten sich dann alle auf das straffe Programm des Tages vor. Es galt 12 Stationen zu bewältigen, von denen nur 5 die direkte Erste Hilfe bedienten. An den Fallbeispielen gab es wenig Unterschiede für jüngere und ältere Mannschaften. Sie waren komplex vom Stromschlag über Mehrfachverletzungen auf dem Spielplatz, Brüche, Schock, verwirrte Mimen u.v.m. Hier konnten sich die Kinder beweisen und wurden immer wieder für ihren guten Zusammenhalt und ihr geschlossenes Mannschaftsauftreten von den Schiedsrichtern gelobt. An Erfahrungen gab es für alle Kinder reichlich Zugewinn und dieser Zuspruch, das Lob fremder Betreuer, waren ein echter Gewinn für die Entwicklung der sozialen Kompetenzen der Kinder. Nach den 12 Stationen erfolgte noch ein kultureller Teil und am Abend ein Fackel-und Laternenumzug, sowie eine Disco, die das Zelt zum „Kochen“ brachte. Am Sonntag wurde die Siegerehrung mit Hochspannung erwartet. Einen 3. Platz der Stufe 1 und einen 4. Platz der Stufe 0 konnten wir mit nach Ludwigslust nehmen. Dieser Ausscheid ist eine große Bereicherung für die Erste Hilfe AG und kann nur mit viel Ehrenamtsarbeit so reibungslos gelingen. Dafür ein fettes Dankeschön an Maria Wagner, Frau Böhringer und Claudia Zischau .